TURNEN - TUS-Eisern

Direkt zum Seiteninhalt
TERMINE 2019








.
.
HALLENBELEGUNGSPLAN


GRUPPENÜBERSICHT
ANSPRECHPARTNER


Miriam Schmidt
Abteilungsleiterin
Telefon: 0271-485 3512
Mobil: 0171-410 8572
miriam.schmidt(at)
gewuerzdealer.de
.


Marianne Eckhard-Dörr
Sportwartin Erwachsenen
Telefon: 0271-39 95 90
Mobil: 0172 680 07 92
marianne-ed(at)web.de


Edgar Gräf
Gerätewart
Telefon: 0271 - 3937077
edgar.graef(at)gmx.de
.


Kristina Schwarz
Sportwartin Jugend/Kinder
Telefon: 0271 39 42 59
Mobil: 0170 916 13 92
kristina.schwarz76(at)gmx.de
TURNEN-TRAINGSZEITEN
KINDER- UND JUGENDGRUPPEN
ELTERN- KIND-TURNEN
Wir freuen uns auf Euch!
Weitere Infos erhalten Sie bei Gruppenleiterin:

Birgit Schneider
Telefon: 0271-390405
E-Mail: dibischneider(at)unitybox.de
Training:

Dienstags:
von 15.30 – 17.00 Uhr
die Turnhalle in Eisern.

Jungen und Mädchen von 2-5+ Jahren, zusammen mit ihren Müttern oder Vätern werden hier Bewegungserlebnisse ermöglicht. Unsere Turnstunden sind mit abwechslungsreichen Themen (z.B. Urwald, Indianer, Katzen) und tollen Geräteaufbauten gestaltet. Auf spielerische Art kann jeder (Eltern und Kinder) seine körperlichen Fähigkeiten frei erproben und ausbauen, emotionale und soziale Erfahrungen sammeln.
LEICHTATHLETIK FÜR KIDS
Training:

Flitzen–Hüpfen –Schmeißen
Mittwochs:
von 15:15 – 16:15 Uhr
in der Turnhalle Eisern

Laufen-Springen-Werfen
Mittwochs:
von 16:15 – 17:45 Uhr
in der Turnhalle Eisern

In zwei Gruppen zwischen vier und zwölf Jahren trainieren Mädchen und Jungen und werden zunächst spielerisch in die Leichtathletik eingeführt.

Flitzen – Hüpfen – Schmeißen“
Für Mädchen und Jungen zwischen 4 und 7 Jahren, die Spaß an spielerischer „Leichtathletik“ haben.

Laufen - Springen - Werfen
Für Mädchen und Jungen zwischen 8 und 12 Jahren, die gerne in die Leichtathletik eingeführt werden möchten.
Wir freuen uns auf Euch!
Weitere Infos erhalten Sie bei Gruppenleiterin:
                 
Tina Schwarz
Telefon: 0170-9161392
Ramona Plate
Telefon: 0160-97736823

TRAMPOLIN
Training Anfänger:

Montags:
von 16.30 – 19.00 Uhr
in der Turnhalle in Eisern

Training Fortgeschrittene:

Montags:
von 18.00 – 20.00 Uhr
in der Turnhalle in Eisern

Hast du Lust auf Trampolin springen, bist mindestens 5 Jahre alt und hast montags Zeit?

Dann bist du bei uns genau richtig!
Trampolin  springen ist gut fürs Gleichgewicht und viele Muskeln deines Körpers werden trainiert.
Wir erlernen gemeinsam neue Sprünge und Sprungkombinationen und möchten zusammen Spaß haben.

Komm doch einfach mal zum schnuppern vorbei, wir freuen uns auf dich!
Wir freuen uns auf Euch!
Weitere Infos erhalten Sie bei Gruppenleiterinen:
                 
Nadine Winkel
Tel.: 0271-3937168
Mobil: 0175-1684532
E-mail: nadinesch83@yahoo.de

Sandra Großmann
Sandra: Mobil: 0170-8429053

Chiara Böhm und Christel Schneider


FITNESS UND TANZGRUPPEN
ZUMBA
Training:

Zumba-Step:
Dienstags:
von 20-21 Uhr
in der Turnhalle Eisern

Zumba-Fitness:
Montags:
von 21-22 Uhr
in der Turnhalle Eisern

Mittwochs:
von 19:30-20:30 Uhr
in der Turnhalle Eisern

Donnerstags:
von 19-20 Uhr
in der Turnhalle Eisern

ZUMBA ist ein Tanz-Fitness-Programm, inspiriert von lateinamerikanischen Tänzen und eben dieser Musik. Bei einer Kursstunde verbrennt der Körper ca. 1.000 Kalorien.

ZUMBA
ZUMBA ist ein Tanz-Fitness-Programm, inspiriert von lateinamerikanischen Tänzen und eben dieser Musik. JEDER kann mitmachen: die Schritte sind einfach, orientieren sich an der Musik und nicht an dem Zählen von Takten. Zu jedem Lied gibt es eine Choreographie basierend auf den Grundschritten etwa zu den Rhythmen Salsa, Merengue, Reggeaton oder Cumbia. Bei einer Kursstunde ZUMBA®fitness verbrennt dein Körper rund 1.000 Kalorien. Du powerst dich aus und fühlst dich gut dabei. Überzeug dich selbst: Komm vorbei und
„join the party“!!!
Wir freuen uns auf Euch!
Weitere Infos erhalten Sie bei Gruppenleiterin:
                 
Ayla Pilli
Telefon: 0175-5635303
E-mail: aylapilli(at)web.de

Pascal Plate
Telefon: 0173-3440947
E-mail: pascalplate080391(at)yahoo.de
RUNDUM FIT
Training:

Donnerstag:
von 18:00 - 19:00 Uhr
in der Schulturnhalle Eisern

Bauch, Beine, Gesäß, Arme, aber auch Brust- und Rückenmuskulatur  werden mit gezielten Übungen gekräftigt und gestrafft.

Hier geht es um die Kräftigung der wichtigsten Muskelgruppen. Bauch, Beine, Gesäß, Arme, aber auch Brust- und Rückenmuskulatur werden mit gezielten Übungen gekräftigt und gestrafft. Das Training ist für jede Altersgruppe geeignet und bringt jede Menge Spaß, Fitness und ein gutes Gefühl. Einfach mal reinschauen und mitmachen!
Wir freuen uns auf Euch!
Weitere Infos erhalten Sie bei Gruppenleiterin:
                 
Sophie Zießow
Telefon:0170-4509545
BAUCH-BEINE-PO
Training:

Montags:
von 20:00 - 21:00 Uhr
in der Schulturnhalle Eisern

In effektiven Übungen werden Bauch- Bein- und Gesäßmuskeln in Form gebracht. Straffen und formen stehen dabei im Vordergrund, mit Nadine Winkel

Der Kurs bietet ein speziell auf Problemzonen abgestimmtes Workout. Hier trainiert Ihr die Bereiche die wirklich wichtig sind!
In effektiven Übungen werden Bauch- Bein- und Gesäßmuskeln in Form gebracht. Straffen   und formen stehen dabei im Vordergrund. Nach einer intensiven   Aufwärmphase, folgt ein ausdauerndes Kräftigungstraining welches die   Fettverbrennung ankurbelt. Isolationsübungen im Liegen auf der Matte ergänzen das dynamische Training.

                             
Also einfach mal reinschauen und mitmachen!
Wir freuen uns auf Euch!
Weitere Infos erhalten Sie bei Gruppenleiterin:
                 
Nadine Winkel
Telefon: 0175-1684532
E-mail: nadinesch83@yahoo.de


FASZIENTRAINING
Training:

Dienstags:
von 18:00 - 18:30 Uhr
in der Schulturnhalle Eisern

Das trainierte Fasziennetzwerk sorgt dafür, das unsere Muskeln effizienter arbeiten, wir leistungsfähiger werden und Verspannungen und Schmerzen gelindert werden

Faszientraining Fehlhaltungen und Verspannungen sind oft die Ursache von verklebtem Bindegewebe, den sogenannten Faszien. Mit koordinativen und kräftigenden Übungen, sowie der Selbstmassage mit der Faszienrolle, können wir diese Verklebungen lösen. Das trainierte Fasziennetzwerk sorgt dafür, das unsere Muskeln effizienter arbeiten, wir leistungsfähiger werden, sich unsere Körperhaltung und -form verbessert, und unsere Verspannungen und Schmerzen gelindert werden! Komm vorbei und fühle es selbst!

Wer hat, bitte Faszienrolle mitbringen, DANKE!
Wir freuen uns auf Euch!
Weitere Infos erhalten Sie bei Gruppenleiterin:

Laura Adams
(Ausgebildete Trainerin für Faszien-, Koordinations-, Ausdauer- und Fitnesstraining)
Telefon: 0151-17276779
H.I.I.T.-TRAINING
Training:

Dienstags:
von 18:30 - 19:00 Uhr
in der Schulturnhalle Eisern

Das Hochintensive Intervalltraining, in kurzer Zeit Ausdauer und Fitness maximal fordern und dabei Fett verbrennen oder einfach nur fitter werden.

H.I.I.T. - Hochintensives Intervalltraining Du möchtest in kurzer Zeit deine Ausdauer und Fitness maximal fordern und dabei Fett verbrennen oder einfach nur fitter werden? Dann bist du in diesem Kurs genau richtig! Hier wirst du, mittels kurzem aber effektivem Tabata-Training, an deine körperlichen Grenzen gebracht. Du wirst schnell merken, wie du von mal zu mal fitter wirst!
Wir freuen uns auf Euch!
Weitere Infos erhalten Sie bei Gruppenleiterin:

Laura Adams
(Ausgebildete Trainerin für Faszien-, Koordinations-, Ausdauer- und Fitnesstraining)
Telefon: 0151-17276779
ATHLETIK-TRAINING
Training:

Dienstags:
von 19:00 - 20:00 Uhr
in der Schulturnhalle Eisern

Das Funktionales Athletiktraining im Zirkel.  Hier wird in kreisförmig angelegten Stationen Kraft, Ausdauer, Beweglichkeit und Schnelligkeit trainiert

Funktionales Athletiktraining im Zirkel
Auf kreisförmig angelegten Stationen werden hier Kraft, Ausdauer, Beweglichkeit und Schnelligkeit trainiert! Das wichtigste Trainingsgerät ist dein eigener Körper. Egal ob Anfänger oder Profi, dieses Training ist für jeden optimal geeignet und bringt dich deinen persönlichen Zielen schnell näher!
Wir freuen uns auf Euch!
Weitere Infos erhalten Sie bei Gruppenleiterin:

Laura Adams
(Ausgebildete Trainerin für Faszien-, Koordinations-, Ausdauer- und Fitnesstraining)
Telefon: 0151-17276779
YOGA
Training:

Montags:
von 18:45 - 20:00 Uhr
im Pavillon der Grundschule Eisern

Yoga ist der ideale Weg um die Einheit zwischen Körper, Geist und Seele wieder herzustellen.

Ich unterrichte einen ganzheitlichen Yoga. Es gehören Atemübungen, Körperübungen, Entspannung und Meditation dazu.
Yoga immer montags von 18.45 bis 20.00 Uhr im Pavillon der Grundschule Eisern.

Gönne Dir und Deinem Körper eine kleine Auszeit vom Alltag.

Wir freuen uns auf Euch!
Weitere Infos erhalten Sie bei Gruppenleiterin:

Antje Hampe
Mobil: 0171-6802029
SPORTGRUPPEN AB 18
MÄNNERSPORT

Eine Gruppe junge und junggebliebene Männer, die sich einmal in der Woche fit halten. Sportprogramm mit Aufwärmen, Laufen, Gymnastik                                                           , Hallenfußball,  und Fußballtennis.

Altersstruktur: Ende 20 bis ...
Wir sind eine Gruppe junge und junggebliebene Männer, die sich einmal in der Woche fit halten. Unser bewährtes Sportprogramm:
1. Aufwärmen, ca. 10 -15 Min. Laufen – Gymnastik – Dehnen
2. Hallenfußball , ca. 40 Min.
3. Gymnastik auf der Matte, ca. 20 Min.
4. Fußballtennis zum Ausschwitzen
Anschließend sitzen wir gerne bei einem „Schwätzchen“ im Umkleideraum. Jeder(mann) ist herzlich eingeladen vorbei zu kommen, mitzumachen und – wenn’s gefällt- wiederzukommen.

Wir freuen uns auf DICH !!!
Wir freuen uns auf Euch!
Weitere Infos erhalten Sie bei Gruppenleiter:

Reinhard Bender
E-mail: familiebender6(at)aol.com
Training:

Donnerstags:
von 20:15 - 21:45 Uhr
in der Schulturnhalle Eisern
FRAUENSPORT

Frauen von 40 bis 70 Jahren die sich für den alltäglichen Stress fit halten.  Die sportlichen Aktivitäten stehen im Vordergrund, obgleich das eine oder andere Schwätzchen nicht fehlen darf.

Wir sind Frauen von 40 bis 70 Jahren die sich treffen, um sich für den alltäglichen Stress fit zu halten.
Die sportlichen Aktivitäten stehen dabei im Vordergrund, obgleich das eine oder andere private Schwätzchen natürlich nicht fehlen darf. Die Frauen sind aktiv und mit Begeisterung bei der Sache, wenn es darum geht die müden Knochen auf Vordermann zu bringen. Gymnastikübungen werden immer wieder durch Neuerungen aus der Fitnesswelt ergänzt. So fließen Pilates-Übungen oder Übungen mit dem großen Fitball ständig in die Stunden mit ein.

Unser Motto – halt dich fit, mach mit!
Wir freuen uns auf Euch!
Weitere Infos erhalten Sie bei Gruppenleiterin:

Kirsten Jung
Telefon: 0151-40316488
Training:

Freitags:
von 19:00 - 20:00 Uhr
in der Schulturnhalle Eisern
RÜCKENGYMNASTIK

Die Übungen sind besonders für Personen mit Rückenproblemen geeignet.

Die Übungen sind besonders für Personen mit Rückenproblemen geeignet. Allgemeine Fitness, Beweglichkeit und der Abbau von Bewegungsblockaden stehen dabei im Mittelpunkt. Enthalten sind u. a. Trainings-Elemente aus „Pilates“ und der „Rückenschule“. Wir laden alle Interessierten herzlich ein mitzumachen.

Auch eine „Schnupper-Teilnahme“ ist vollkommen unverbindlich jederzeit möglich.
Wir freuen uns auf Euch!
Weitere Infos erhalten Sie bei Gruppenleiterin:

Hans Müller
Telefon: 0271-392333
E-Mail: hans(at)p-mue.de
Training:

Freitags:
von 19:00 - 20:00 Uhr
in der Schulturnhalle Eisern
BILDER

Schauturnen 2017

Showtime 2015

Kinder Fitnesstag 2014

Kindertanz 2013
.
.

Frauen-Fitnesstag 2014

Weihnachten 2013
.

725 Jahr Feier Eisern

Frauen Fitness-Tag 2015

Jugenddisko 2017
Jolinchen 2017

Kinder-Karneval 2013

Frauen Fitness-Tag 2012

Frauen Fitness-Tag 2016

Kindertanz 2015
.
TURNVEREIN-HISTORIE
Turnverein startet mit 31 Mitgliedern
Am 6. Juli 1900 wurde der Turnverein in Eisern gegründet. Die ersten aktiven Turner waren: Adolf Müller, Wilhelm Schöler, Paul Schmidt, Albrecht Menk, Karl Sauer, Alfred Müller, Hermann Müller, Wilhelm Neuser, Emil Jung, Robert Keßler, Jakob Krämer, Heinrich Schöler, Waldemar Schöler und Fritz Remmel. Hinzu kamen weitere 17 passive Mitglieder. Damit hatte der Turnverein in seinem Gründungsjahr 31 Mitglieder.

Erster Vorsitzender war Karl Schneider, der eigentlich einen Theaterverein gründen wollte. Das größte Übel des Vereins war ein zu kleiner Raum fürs Turnen. Im Gasthof Genennichen (später Klöckner, dann Kaiserlinde) stand nur ein 100 Quadratmeter großer Saal zur Verfügung. Bis zum Ausbruch des 1. Weltkrieges hatte der Turnverein bereits 73 Mitglieder. Schon kurz nach Ende des Krieges fanden sich am 18. Dezember 1918, Mitglieder zu einer Besprechung zusammen. Die Eiserner Turnerfamilie hatte zu Beginn des Jahrhunderts ein grundlegendes Problem: Es fehlte eine Turnhalle. Die jüngeren Mitglieder der Turnabteilung gehen seit 1962 wie selbstverständlich in die Schulturnhalle, doch in den 62 Jahren zuvor mussten die Eiserner mit Provisorien auskommen, die eine größere Entfaltung verhinderten.

Eiserner Schüler werden westfälischer Meister     
Dennoch erlebte der Turnverein in den 20er Jahren eine Blütezeit.
Fast 100 Mitglieder wurden 1922 gezählt. Das 25-jährige Jubiläum fand am 18. Oktober 1925 im Saal des Gasthofs Klöckner statt. Zum ersten Ehrenmitglied des Vereins wurde Albrecht Menk ernannt. Eine Ehrentafel wurde enthüllt, auf der die Namen der 27 gefallenen und vermissten Mitglieder des 1. Weltkriegs standen. Zwischenspiele waren die Bildung einer Handball- und Faustballmannschaft. In den 30er Jahren überstieg die Mitgliederzahl erstmals die 100er Grenze. Es gab sogar eine Schießabteilung. Der Verein schickte auch stets Teilnehmer zum Gillerberg-, Rosengarten- und Siegener Jahn Sportfest. 1938 wurde auch eine weibliche Turnriege gegründet, die 15 Mitglieder zählte. Leiterin war Grete Buschmeier. Auch in den Kriegswirren verzeichnete der Turnverein große Erfolge. So wurden die Eiserner Schüler am 02. August 1942 in der berühmten Dortmunder Kampfbahn „Rote Erde“ westfälischer Meister in den leichtathletischen Wettkämpfen. Der Krieg forderte große Opfer beim Turnverein. Ein Drittel der Mitglieder kehrten nicht in ihre geliebte Heimat zurück.

     
                    
Nun konnte auch der Breitensport mehr gefördert werden.
Mit einem Schlag gab es mehr Gruppen und mehr Mitglieder. Die Turnabteilung erlebte einen großen Aufschwung. Schon in den 70er Jahren war die Schulturnhalle in der Bitze viel zu klein, neue Sportarten wie Volleyball drängten ans Licht der Öffentlichkeit. Die Eiserner Turner schufen zwar kein Leistungszentrum, doch die Erfolge – vor allem mit dem Trampolin – konnten sich sehen lassen. Das Platzproblem war erst behoben, als in Eiserfeld zwei weitere Schulturnhallen für die Eiserner zur Verfügung standen. In den 80er und 90er Jahren konnte sich die Turnabteilung prächtig entwickeln, die Mitgliederzahlen stiegen ständig. In der größten TuS-Abteilung wurde auch Badminton gespielt. Neue Trends wie Aerobic und Jazz-Dance gingen auch an Eisern nicht vorbei. Große Erfolge wurden unter Trainer Hartmut Abrell im Volleyball gefeiert, 1998 belegte die C-Jugend den zweiten Platz bei der westdeutschen Meisterschaft und buchte ein Ticket für die Deutsche Meisterschaft.

100-jähriges Jubiläum im Jahr 2000

Ein großer Tag in der 100-jährigen Geschichte des Turnvereins war der 18. März 2000. Zum ersten Mal in seiner langen Historie war der TuS Gastgeber für den Gauturntag. Über 200 Gäste waren in die Schulturnhalle gekommen. In einer festlich geschmückten Turnhalle erhielten die Step-Aerobic-Gruppe von Dagmar Krämer und der Hip-Hop-Dance (Leitung Sabrina Schmitz) viel Beifall von den Gästen Großes Lob zollte der wieder gewählte Horst-Walter Eckhardt den Gastgebern: „Es hat sich eindrucksvoll gezeigt, dass auch ein kleiner Verein den Gauturntag ausrichten kann“.
Schon zwei Wochen zuvor hatten die Turner mit den westdeutschen Volleyball-Meisterschaften der C-Jugend in der Eiserfelder Rundturnhalle eine Großveranstaltung mit Bravour über die Bühne gebracht. Unter dem Strich blickt die Turnabteilung mit großem Optimismus in die Zukunft. Die vitale Abteilung hat sich neben dem Breitensport auch modernen Neuheiten wie „Zumba“, „Yoga“ sowie den klassischen Sportgruppen (Rückengymnastik, Männersport...) gewidmet.

Doch es ging weiter.
Am 17. Juli 1945 wurde der alte Verein unter seinem jetzigen Namen (Turn- und Spielverein) wieder gegründet. Erster Vorsitzender nach dem Krieg war Fritz Schütz. Beim ersten Nachkriegs-Gillerfest am 9. September 1945 nehmen zehn Eiserner Turner teil. Der Klub wurde zunehmend mit Leben gefüllt. Beim Turnen gab es Männer-, Frauen-, Knaben- und Mädchenriegen. Heinz Kölbel hatte 1949 einen Tambourkorps gegründet, der ein Glanzstück des Vereins war. Mitte der 50er Jahre betreute Turnwart Willi Klein fast 40 Jungen. Männer- und Frauenturnen konnte nur sporadisch stattfinden, weil eine geeignete Turnhalle fehlte. In dieser Zeit wurden am Giller durch Grete Buschmeier, Willi Klein und Erich Giebeler trotzdem große Erfolge gefeiert. Ein Wendepunkt in der Geschichte der Turnabteilung war der 23. Januar 1962. Die Turnhalle wurde eingeweiht, endlich waren die Mitglieder nicht mehr auf den Saal in der Kaiserlinde angewiesen.

Neue Turnhalle sorgt für Aufschwung



Zurück zum Seiteninhalt